August 14, 2020

Bestes CBD Öl zur Schmerzlinderung – CBD Öl Testsieger kaufen

In den letzten 3 Jahren ist CBD Öl als Gesundheits- und Wellness-Ergänzung immer beliebter geworden.

Einer der Hauptgründe, warum die Menschen daran interessiert sind, CBD Öl auszuprobieren, ist seine schmerzstillende Wirkung.

Die Fähigkeit der CBD, bei Schmerzen zu helfen, ist ein großer Vorteil gegenüber den herkömmlichen Möglichkeiten der Schmerzbehandlung – die oft süchtig machende und potenziell schädliche Medikamente beinhalten. Stattdessen hat diese natürliche Nahrungsergänzung nur sehr wenige Nebenwirkungen und ein außergewöhnliches Sicherheitsprofil – alles ohne Beeinträchtigung der Wirksamkeit.

Aber wie wählt man das richtige CBD Öl für diese Aufgabe aus?

Dies ist eine wichtige Frage, denn die Wahrheit ist, dass nicht alle CBD Öle funktionieren. Viele enthalten einfach nicht genug CBD, um zu helfen, während andere schädliche Verunreinigungen wie Schwermetalle, Pestizide oder chemische Lösungsmittel enthalten – die alle zu den Schmerzen beitragen können, die Sie bereits erleben, indem sie die empfindlichen Nervenzellen um den Körper herum schädigen.

Über all dies werden wir in dem folgenden Artikel berichten. Sie werden lernen, wie man ein hochwertiges CBD Öl erkennt und wie aktuelle Beweise zeigen, dass die CBD im Körper funktioniert.

Dies ist ein großes Thema, also lassen Sie uns mit unserer Liste von CBD Ölen höchster Qualität für die Schmerzbekämpfung beginnen.

Top 5 der besten CBD Ölmarken für das Schmerzmanagement im Jahr 2020

Sie sind sich nicht sicher, welches CBD Öl Sie kaufen sollten, um bei chronischen Schmerzen zu helfen? Bevor wir uns auf die Einzelheiten der Wirkungsweise von CBD bei Schmerzen und Entzündungen konzentrieren, hier ist unsere Top-5-Liste der CBD Öle, die ich selbst bei Rückenschmerzen verwendet habe.

Wir bieten auch einige Ratschläge zu einigen Möglichkeiten, einen zuverlässigen CBD-Verkäufer zu finden, auch wenn sie es nicht ganz auf unsere Liste geschafft haben.

Ich benutze CBD nun seit über 5 Jahren und bin auf eine Reihe von Sternenfirmen mit Spitzenölen und auf „Fly-by-Night“-Firmen mit Ölen gestoßen, die einfach nicht funktionieren können.

Ich habe eine relativ kurze Liste von CBD-Marken, denen ich vollkommen vertraue, und ich möchte Ihnen meine Auswahl mitteilen, damit Sie einige der Kopfschmerzen und Enttäuschungen, die ich bereits erlebt habe, vermeiden können.

Hier sind meine Top 5 CBD-Marken für Schmerzen:

1. Royal CBD (Auswahl der Redaktion)

Königliche CBD Öltinktur 1000mg

Niedrigsten Preis sehen

Technische Details

Gesamter CBD-Inhalt250 – 2500 mg< stark>Verfügbare GeschmacksrichtungenNatürlich, Minze, Vanille, Beere< stark>Potential8,3 – 33,3 mg/mL

Warum ist Royal CBD meine Top-Pick:

So skeptisch ich den meisten neuen CBD-Marken gegenüber bin, habe ich mich für Royal CBD entschieden, weil mir das Engagement des Unternehmens für Qualität gefallen hat. Ich wünsche mir Unternehmen, die das, was sie tun, ernst nehmen.

Sie können direkt an Farbe, Geschmack und Konsistenz des Öls erkennen, dass Sie es mit einem weit überdurchschnittlichen Produkt zu tun haben.

Dieses Öl ist billiger als die meisten anderen erstklassigen CBD Öle, die ich ausprobiert habe, es ist in einer ganzen Reihe von Potenzen erhältlich und verwendet einige der besten Vollspektrum-Hanfextrakte, die ich je gesehen habe. Ich habe gehört, dass Freunde, die diese Marke schon seit einiger Zeit benutzen, beschlossen haben, sie selbst auszuprobieren – deshalb habe ich ein paar Flaschen in verschiedenen Stärken bestellt.

Nachdem ich etwas mehr als eine Woche lang das Royal CBD Öl mit 1000 mg Vollspektrum-CBD Öl eingenommen hatte, bemerkte ich eine Besserung meiner Rückenschmerzen. Es gab eine Zeit, in der ich ernsthafte Schwierigkeiten beim Einschlafen hatte, wegen der scharfen Schmerzen in meinem Rücken, die sich zu verschlimmern schienen, wenn ich mich zum Einschlafen hinlegte. Es war ein Albtraum. Ich lag stundenlang wach und versuchte, die Position zu wechseln und einen Platz zu finden, an dem ich mich nicht unwohl fühlte.

Mit diesem Öl ging meine Erfahrung viel weiter als ich erwartet hatte. Das hat nicht nur die Schmerzen gelindert, sondern auch meine Schlafqualität insgesamt verbessert. Ich meine, ich schlief nicht mehr, aber ich begann, ausgeruht und mit klarem Kopf aufzuwachen.

Meine Lieblingskombination für dieses spezielle Öl ist die Vanille in der Flasche mit 1000 mg. Dies ist das größte Potenzial, das die Royal CBD derzeit bietet, und es hat im Allgemeinen den besten Wert. Ich nahm das Öl zweimal am Tag, einmal morgens, wenn ich aufwachte, und noch einmal abends vor dem Schlafengehen. Eine Flasche des 1000 mg CBD Öls hielt etwa einen Monat lang.

Pros

Cons

  • Gewinn aus in den USA angebautem Bio-Hanf
  • Extrahiert mit überkritischem CO2
  • Deckt das gesamte Spektrum von Cannabinoiden und Terpenen ab
  • Verfügbar in 3 verschiedenen Stärken
  • Bis zu 1000mg CBD pro Flasche
  • Labor getestet auf Potenz und Reinheit
  • Große natürliche Aromen (ohne Nachgeschmack und in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich)
  • Freier Versand innerhalb der Vereinigten Staaten
  • Neuere Marke auf dem Markt, die nur online verkauft wird, keine physische Präsenz

Niedrigsten Preis sehen

2. CBDPure (Zweiter Platz)

CBDPure Produkte

Technische Details

Gesamter CBD-Inhalt100 – 600 mg Verfügbare GeschmacksrichtungenNicht< stark>Potential1,6 – 10 mg/mL

Was ich an CBDPure CBD Oil mag:

Ich liebe es, wie transparent dieses Unternehmen ist. Wenn ich nur die Unternehmen nach ihrem Grad an Transparenz bewerten würde, hätte CBDPure den zweiten Platz belegt, gleich nach Royal CBD. Das Unternehmen gibt alle Einzelheiten über jede Produktionsstufe bei der Herstellung dieses CBD Öls an. Sie können alle Laborergebnisse von Dritten für jede Charge auf der Produktseite finden – etwas, das wir von jedem hochwertigen CBD-Unternehmen erwarten.

Was dieses Unternehmen wirklich auszeichnet, ist die unglaubliche Zufriedenheitsgarantie. Wenn Sie das Produkt bestellen und entscheiden, dass es für Sie nicht funktioniert, schicken Sie es einfach zurück und erhalten Sie Ihr Geld zurück. Diese Zufriedenheitsgarantie erstreckt sich auf 3 ganze Monate – das ist etwa das Dreifache des Branchendurchschnitts.

Ich bewahre ein oder zwei Flaschen CBDPure-Öl in meinem Arzneischrank auf, um die schmerzhaften Momente nach einem Lauf oder Spaziergang mit den Kindern zu überbrücken.

Der einzige wirkliche Nachteil dieses Öls ist seine Potenz – es gibt es in Stückelungen von 1,5, 5 und 10 mg/mL. Dies ist für leichtere Symptome geeignet, reicht aber für Menschen mit schweren CBD-Anforderungen möglicherweise nicht aus.

Pros

Cons

  • Aus in Colorado angebautem Bio-Hanf
  • Extrahiert mit überkritischem CO2
  • In einem Drittlaboratorium auf Cannabinoid-Gehalt und Reinheit getestet
  • Rock-solides 90-Tage-Rückgaberecht
  • Kleines Sortiment
  • Niedriges Potenzial
  • Sie liefern nicht in irgendeinen Staat (d.h. Louisiana, Indiana, Arkansas, Kansas)

3. Hanfbomben

Hanfbomben 600mg Ölflasche

Technische Details

Gesamter CBD-Inhalt300 – 4000 mg< stark>Verfügbare Geschmacksrichtungen

Geschmacklos, Akai-Beere, Orangencreme, Pfefferminze, Wassermelone

Potential10 – 133,3 mg/mL

Was ich an Hanfbomben mag:

Ich benutze Hanfbomben CBD Öl schon seit einiger Zeit, bevor ich auf vollwertiges CBD Öl umgestiegen bin, und meiner Meinung nach ist dies die beste Marke, wenn es um CBD-Isolierung geht. Ihre Produkte enthalten 99% reines CBD und NULL-THC.

Verstehen Sie mich nicht falsch, CBD-Isolate sind großartig, sie bieten gleichmäßige Dosen von CBD, enthalten 0% THC und sind im Allgemeinen billiger als ihre Vollspektrum-Pendants. In den meisten Fällen verwende ich gerne einen Vollspektrum-Extrakt wie das Royal CBD Öl wegen des so genannten Entourage-Effekts – ein Konzept, das das Phänomen verdeutlicht, dass Cannabinoide wie CBD besser wirken, wenn auch andere aus Hanf gewonnene Verbindungen vorhanden sind.

In Isolaten ist das einzige vorhandene Cannabinoid das CBD.

Hanfbomben CBD Öl ist in fünf verschiedenen Stärken erhältlich – von 300mg bis 4000mg pro Flasche. Das CBD wird in Form eines zu 99% reinen Isolats hinzugefügt – was bedeutet, dass es praktisch keine rückverfolgbaren Mengen anderer Cannabinoide, einschließlich THC, CBC, CBG oder CBN, geben wird.

Sie können diese Öle auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen. Hanfbomben bringen oft neue Geschmacksrichtungen in die Liste, aber mein persönlicher Favorit ist die Acai-Beere. Es ist nicht allzu süß, fügt aber der ansonsten schwachen CBD- und MCT-Ölformel einen wirklich angenehmen Geschmack hinzu.

Pros

Cons

  • Kauf von 100% zertifiziertem Bio-Hanf von europäischen Farmen
  • Extrahiert mit überkritischem CO2
  • Vollständig THC-frei
  • In Drittlaboratorien auf Reinheit und Potenz getestet
  • verfügbar in 5 verschiedenen Stärken
  • Bis zu 4000mg CBD pro Flasche
  • Weniger die synergistischen Effekte anderer Cannabinoide
  • Das höchste Potenzial ist für die meisten Benutzer ein Overkill
  • Verwendung von synthetischen Aromen

4. CBD-BrennereiCBDistillery 500mg Ölflasche

Technische Details

Gesamter CBD-Inhalt250 – 5000 mg< stark>Verfügbare GeschmacksrichtungenNicht< stark>Potential8,3 – 166 mg/mL

Was ich an CBDistillery mag:

CBDistillery ist heute eines der größten CBD-Unternehmen in Nordamerika. Das Unternehmen startete 2016 als legitime Marke für Balanced Health Botanicals.

Im Laufe der Jahre hatte die CBD-Destillerie die Gelegenheit, ihre CBD Ölformel wirklich zu nutzen. Das Unternehmen verkauft sein CBD Öl jetzt in zwei Formaten – „Vollspektrum“ und „THC-frei“.

Selbst die Vollspektrum-Option enthält weniger als 0,3% THC – weit unter der Menge, die erforderlich ist, um psychoaktive Wirkungen zu verursachen. Diese Öle sind beide vollkommen nicht-psychologisch aktiv.

Sie können zwischen fünf verschiedenen Stärken wählen, beginnend bei 250mg bis 5000mg CBD pro Flasche. Dies deckt fast alle Potenzen ab, die Sie jemals benötigen würden. Wir empfehlen Ihnen, die höheren Potenzen zu wählen, da sie im Allgemeinen den besten Wert haben. Je höher die Potenz, die Sie kaufen, desto weiter kommen Sie mit Ihrem Dollar.

Je mächtiger die Optionen sind, desto länger wird es dauern, weil Sie immer geringere Mengen an Öl benötigen, um die gewünschte Dosis CBD zu erhalten.

Ich habe die 1000mg-Flasche ausprobiert, um mich während der ersten Monate nach der Geburt meines ersten Sohnes ruhig zu halten, und ich muss zugeben, dass sie mir geholfen hat, meine psychische Gesundheit während dieser Zeit aufrechtzuerhalten. Ich fand, dass es eine bemerkenswerte beruhigende Wirkung auf Körper und Geist hatte.

Pros

Cons

  • verfügbar als Vollspektrum-CBD oder reines CBD Öl (THC-frei)
  • 5 Stärken zur Auswahl
  • Trägt bis zu 33,3 mg CBD pro ml (in der 1000-mg-Flasche)
  • Hervorragender Wert CBD Öl
    • Der Hanf ist nicht bio-zertifiziert
    • Keine Geschmacksoptionen verfügbar
    • Die Website des Unternehmens ist unübersichtlich und schwer zu navigieren

5. NuLeaf NaturalsNuleaf Naturals 240mg Ölflasche

Technische Details

Gesamter CBD-Inhalt240 – 4850 mg< stark>Verfügbare GeschmacksrichtungenNicht< stark>Potential48,5 mg/mL

Was mir an NuLeaf Naturals gefällt

Nuleaf Naturals ist eines der beliebtesten CBD-Unternehmen in den Vereinigten Staaten – wahrscheinlich hängt das damit zusammen, wie lange das Unternehmen CBD verkauft. Nuleaf Naturals war eines der ersten CBD-Unternehmen, das in den Mainstream-Markt eintrat.

Trotz des langjährigen Rufs des Unternehmens verkauft Nuleaf Naturals nur ein VBD-Öl. Wenn Sie auf die Website gehen, finden Sie einige verschiedene Optionen, einschließlich eines Pet-Öls – aber es ist wichtig zu verstehen, dass dies alles genau der gleiche Vollspektrum-Extrakt ist, der einzige Unterschied ist die Größe der Flaschen.

Wir lieben die Einfachheit der Produktlinie Nuleaf Naturals. Die Öle kommen mit einer anständigen Potenz von etwa 48 mg/mL, und zwar in fast jeder Flasche, die man sich vorstellen kann. Dadurch ist es für jeden leicht, ein Produkt zu finden, das für ihn funktioniert, unabhängig vom Budget.

Wenn Sie jedoch das Geld haben, empfehlen wir Ihnen dringend, die größeren Flaschengrößen zu kaufen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

Sie können zwischen fünf verschiedenen Größen wählen:

  • <5mL – 240mg CBD
  • <15mL – 725mg CBD
  • <30mL – 1450mg CBD
  • <50mL – 2425mg CBD
  • <100mL – 4850mg CBD

Pros

Cons

  • Quelle aus biologisch angebautem Colorado-Hanf
  • Extrahiert mit überkritischem CO2
  • Herstellung eines Vollspektrum-Hanf-Extraktes
  • Kleines Sortiment

CBD Öl zur Schmerzbehandlung: Vollständiger Leitfaden für Anfänger

Nachdem wir nun einige der CBD Öloptionen behandelt haben, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, lassen Sie uns darüber diskutieren, wie die CBD vorgeschlagen wird, um chronische Schmerzen überhaupt zu unterstützen. Wir werden auch einige der häufigsten Arten behandeln, in denen Menschen CBD Öl gegen Schmerzen verwenden.

Was ist CBD Öl? CBD steht für Cannabidiol _ es ist einer der primären Wirkstoffe der Cannabispflanze. Es ist völlig nicht-psychologisch aktiv und bietet dem menschlichen Körper eine breite Palette von Vorteilen.

CBD Öl ist eine Kombination aus einem CBD-Extrakt und einem Trägeröl, um das CBD aufzulösen und zu speichern. Die meisten CBD Öle verwenden Trägeröle wie MCT-Öl oder Hanfsamenöl – das dann mit CBD-Isolat oder Vollspektrum-Hanfextrakt, der reich an CBD und anderen ähnlichen Cannabinoiden ist, kombiniert wird.

Cannabinoide wie CBD sind fettlöslich – d.h. sie lösen sich beim Mischen mit einem Öl, aber sie lösen sich nicht in Wasser. Durch das Auflösen dieser Verbindungen in einer Öllösung ist die CBD viel einfacher zu lagern und zu verwenden. Statt Mikrogramm CBD-Kristalle oder Hanfharz zu messen, müssen Sie nur noch Öl messen, um Ihre Dosis CBD zu erhalten. Dies kann mit einem einfachen Tropfer geschehen, der bei den meisten CBD Ölen standardmäßig mitgeliefert wird.

Aufgrund ihrer einfachen Anwendung und langen Haltbarkeit sind CBD Öle zur ersten Wahl für die Verwendung von CBD- und anderen Hanfextrakten geworden.

Wie funktioniert die CBD? Cannabis wird seit Tausenden von Jahren zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen verwendet.

Die frühesten Daten über die medizinische Verwendung des Krauts gehen auf das alte China zurück, als Kaiser Shen-Nung es im chinesischen Arzneibuch unter andere therapeutische Substanzen einordnete (1). Die Blätter wurden wie ein Wickel um eine Verletzung gewickelt, um Schmerzen und Beschwerden zu lindern und Schwellungen und Blutergüsse rückgängig zu machen.

Trotz der Tatsache, dass es seit langem eine bekannte Droge ist, haben Wissenschaftler erst vor kurzem damit begonnen, die Mechanismen zu entschlüsseln, die Cannabis verwendet, um seine wichtigen schmerzstillenden Wirkungen zu erreichen.

Seit der Entdeckung des Endocannabinoid-Systems im Jahr 1992 stehen die CBD und andere Phytocannabinoide im Rampenlicht der modernen Medizin.

Das Endocannabinoid-System ist eines der wichtigsten neurochemischen Netzwerke im menschlichen Körper (2). Es funktioniert durch die Interaktion mit dem Endocannabinoid-System – einer Reihe von Hormonen und Rezeptoren, die bei der Regulierung von mehr als einem Dutzend Schlüsselprozessen im menschlichen Körper helfen. Die Wirkstoffe in der Cannabispflanze sind den natürlich produzierten Hormonen unseres Endocannabinoid-Systems sehr ähnlich.

Durch die Interaktion mit dem Endocannabinoidsystem sind CBD und andere Cannabinoide in der Lage, mehrere wichtige Prozesse zu modulieren, wie zum Beispiel

  • Essens Appetit
  • Immunfunktion
  • Speicher
  • Mood
  • Betonung
  • Sensorische Wahrnehmung (einschließlich Schmerz)
  • Entzündung
  • Reproduktive Gesundheit
  • Nervenfunktion
  • Schlafen

Wie kann CBD die Schmerzübertragung reduzieren? Wie hängt all dies mit dem Schmerz zusammen? Die Antwort liegt in der Art und Weise, wie der Schmerz an das Gehirn weitergeleitet wird.

Wenn wir uns verletzen, beginnen die Zellen in der unmittelbaren Umgebung Verbindungen freizusetzen, die eine Kaskade von Entzündungen und sensorischer Aktivierung auslösen – das ist es, was die Schmerzübertragung auslöst.

Das Schmerzsignal wird dann über ein Netzwerk von Nerven, die sich im gesamten Körper ausbreiten, an das Rückenmark gesendet.

Einmal im Rückenmark angekommen, wird das Schmerzsignal durch einen Port (Opioid- und Vanilloidrezeptoren) gesendet, der die Signalmenge, die das Gehirn zur Verarbeitung erreicht, begrenzen soll. Dieser fungiert als Grenzübergang. Der Grenzschutz entscheidet, ob Sie einreisen können und was Sie mitnehmen dürfen.

Im Zusammenhang mit Schmerzen können diese Tore die Menge der Schmerzsignale begrenzen, die über die Grenze zum Gehirn gehen. Wenn mehr Schmerzsignale durch sie hindurchgehen, nimmt das Gehirn mehr Schmerzen wahr. Wenn der Schmerz an der Grenze gestoppt wird, nimmt das Gehirn weniger Schmerzen wahr.

Herkömmliche Schmerzmedikamente wirken, indem sie die Opioidrezeptoren aktivieren, die als wichtiges Tor für die Weiterleitung von Schmerzen an das Gehirn fungieren.

Die CBD hat eine ähnliche Wirkung, aber durch einen anderen Rezeptor ist sie als Vanilloidrezeptor bekannt. Diese Vanilloidrezeptoren haben die Aufgabe, eine bestimmte Form von Schmerzen zu regulieren, die durch Hitze oder Entzündung verursacht werden. Es wurde berichtet, dass die CBD diesen Vanilloidrezeptor moduliert – was zu einer Verringerung der Schmerzsignale führt, die von entzündlichen Ursachen wie Arthritis, Muskelschäden oder Infektionen, um nur einige zu nennen, an das Gehirn gesendet werden.

CBD hat andere Möglichkeiten, die Schmerzübertragung zu reduzieren:

    • CBD kann die Entzündung reduzieren und damit die anfängliche Schmerzursache im Körper einschränken
    • CBD wirkt als Antioxidans und hilft dem Körper, sich gegen Schäden zu wehren und sich von ihnen zu erholen
    • CBD entspannt die Muskelfasern und reduziert die Schmerzen, die durch Muskelkrämpfe und -spannungen verursacht werden

Es ist mehr Forschung erforderlich, um vollständig zu verstehen, wie die CBD und andere aktive Cannabinoide die Schmerzen blockieren können. Jedes Jahr werden Dutzende von neuen Forschungsarbeiten veröffentlicht, um ein klares Bild davon zu vermitteln, wie die CBD funktioniert, wie man das Beste aus dem Supplement herausholen kann und wo ihre Grenzen liegen.


(Schmerzübertragungsweg zum Gehirn)

Choosing CBD Oil Companies: How to_differentiate the_Good_From_the_Bad: How to distinction the good from the bad

Der CBD ist zu einem lukrativen Geschäft geworden. Die Unternehmen verkaufen eine große Anzahl verschiedener CBD Öle und anderer Produkte, um den neuen Gesundheitstrend zu nutzen. Das bedeutet, dass es viele ausgezeichnete Produkte auf dem Markt gibt, aber es bedeutet auch, dass es eine Menge Abfall gibt. Es ist wichtig, dass Sie als CBD-Nutzer verstehen, was ein CBD Öl gut macht, und was es schlecht macht, damit Sie Ihr Geld nicht verschwenden können, oder schlimmer noch – mit CBD Ölen, die schädliche oder schädliche Inhaltsstoffe enthalten.

Lassen Sie uns über die wichtigsten Dinge sprechen, die man bei der Suche nach CBD Ölen online oder im Geschäft beachten sollte.

1. Prüfen Sie die Hanfquelle Hanf ist ein Bioakkumulator – d.h. er neigt dazu, Verbindungen aus dem Boden aufzunehmen und in den Blättern, Stängeln und Wurzeln zu akkumulieren. Die tiefen Pfahlwurzeln der Hanfpflanze reichen weit unter die Erde und speichern alle Schwermetalle und andere Elemente, die sie im Boden finden können.

Dieser Aspekt ist zum Teil der Grund für den hohen Nährstoffgehalt von Hanf, aber er bedeutet auch, dass Pflanzen, die in kontaminierten Böden wachsen, oft Schadstoffe enthalten, die gesundheitsschädlich sein können. Zu den schlimmsten Übeltätern gehören die Schwermetalle – sie können sich im Laufe der Zeit im Körper anreichern und zu schwerwiegenden langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen führen.

Sie wollen den Einsatz von Schwermetallen unbedingt vermeiden.

Schlecht angebauter Hanf kann Schwermetalle sowie andere Verunreinigungen wie Mykotoxine oder Pestizidrückstände enthalten, die nach Abschluss der Verarbeitung in das CBD Öl gelangen.

Es ist daher wichtig, CBD Öl von Unternehmen zu kaufen, die für diesen Effekt verantwortlich sind. Kaufen Sie nur von Unternehmen, die sich bemühen, Hanf aus biologischem Anbau zu beziehen und Maßnahmen ergreifen, um jede Hanfpartie, die in die Anlage gelangt, auf Schwermetalle, mikrobielle Verunreinigung und Pestizidbelastung zu prüfen.

Die besten Quellen für Hanf kommen in der Regel aus Staaten wie Oregon, Colorado oder Alabama, aber auch aus Nachbarländern wie Kanada oder skandinavischen Ländern. Diese Orte sind alle für ihren hohen Standard des Hanfanbaus und den sauberen Boden bekannt.

2. Suche nach CO2-extrahierten ProduktenSobald das Unternehmen den Hanf hat, muss es die CBD extrahieren. Sie können dies auf viele verschiedene Arten tun, indem Sie Lösungsmittel wie Ethanol, Methanol, Hexan, Ether oder Butan verwenden. All diese Lösungsmittel entfernen die Wirkstoffe aus der Hanfpflanze und können dann verdampft werden, um ein reines CBD-reiches Harz zu hinterlassen.

Aber es gibt ein Problem mit diesen Lösungsmitteln.

Selbst in professionellen Labors kann es sehr schwierig sein, alle Spuren dieser Lösungsmittel aus dem Endprodukt zu entfernen. Die meisten dieser Lösungsmittel sind für den menschlichen Körper giftig, sogar in Form von Sporen.

Deshalb verwenden die besten Unternehmen eine andere Methode, um die Wirkstoffe aus dem Ausgangsmaterial des Hanfs zu pochieren. Diese Methode verwendet CO2, das unter hohem Druck steht. Durch die hohe Druck- und Temperaturkontrolle wird das CO2 in eine Phase umgewandelt, die weder flüssig noch gasförmig ist. Dieser besondere Zustand wird als überkritisch. bezeichnet.

Überkritisches CO2 funktioniert wie jedes andere Lösungsmittel, aber mit einem wichtigen Vorteil: Sobald der Druck entlastet wird, verdampft das Gas vollständig und hinterlässt keine schädlichen chemischen Rückstände.

Bei der Suche nach CBD Öl ist es ideal, nach einem Unternehmen zu suchen, das überkritisches CO2 zur Extraktion des CBD Öls anstelle der oben erwähnten giftigen Lösungsmittel verwendet. Überkritisches CO2 ist sehr teuer und sehr technisch – produziert aber am Ende in der Regel ein viel besseres Produkt.

Wenn ein Unternehmen harte Lösungsmittel wie Butan oder Propan verwendet (oder sie sagen Ihnen nichts über ihre Extraktionsmethoden), ist das ein Zeichen, dass Sie sich nach einer anderen Marke umsehen sollten.

3. Fragen Sie nach Laborberichten von Drittanbietern Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, seine Produkte von einem unabhängigen Labor oder einem Dritten testen zu lassen.

Diese Labortests überprüfen das komplette Cannabinoid-Profil des Extrakts und sind in der Lage, mehr als 200 häufige Verunreinigungen zu erkennen.

Bevor ein CBD-Produkt zum Verkauf angeboten wird, muss es den Labortest auf Wirksamkeit und Reinheit bestehen. Wenn es Inkonsistenzen zwischen verschiedenen Chargen desselben Produkts gibt, muss das Unternehmen das Produkt erneut aufbereiten und zur Analyse schicken.

Hochwertige CBD-Unternehmen werden jede Produktcharge kontinuierlich an ein nicht mit dem Unternehmen verbundenes Labor (als Drittpartei oder unabhängiges Labor bezeichnet) zur Prüfung schicken. Diese Ergebnisse werden dann auf der Website veröffentlicht, damit die Kunden sie sich ansehen können.

Die besten Unternehmen gehen sogar noch einen Schritt weiter – sie fügen eine Datenbank und Chargennummern zu jeder Flasche CBD Öl hinzu, damit Sie die Ergebnisse für Ihre spezifische Ölflasche einsehen können. Tests durch Dritte sind jetzt ein Industriestandard.

Kaufen Sie Ihr CBD Öl immer von Firmen, die auf ihrer Website Laborberichte von Dritten zeigen. Nur dann wissen Sie, was in der Flasche ist, bevor Sie überhaupt ein Produkt bestellen. Wenn das Unternehmen CBD Öl von so hoher Qualität produziert, wie man sagt, sollte es bei diesen Labortests nichts zu verbergen geben und sie sollten auf der Website des Unternehmens veröffentlicht werden. Wenn Sie sie nicht auf der Website finden, können Sie sie auch beim Kundendienst erfragen.

Wenn diese Tests nicht existieren oder Sie sie nicht auf der Website oder beim Kundendienst finden können – ist es am besten, diese Firma zu meiden und zu einer anderen Firma zu wechseln, die diesen wichtigen Schritt ernst nimmt.

Was die Forschung über die Verwendung von CBD Öl für Schmerzen sagt:

Zu verstehen, wie die CBD funktioniert, ist keine leichte Aufgabe. Diese Verbindung ist unglaublich komplex – sie arbeitet durch eine Reihe nicht verwandter Rezeptoren im ganzen Körper und interagiert mit Enzymen, Zellmembranen und verschiedenen anderen Zellstrukturen. Das macht das Studium der CBD sehr schwierig.

Dennoch wurden Tausende von Forschungsarbeiten über medizinisches Marihuana veröffentlicht – um die Wechselwirkung zwischen Cannabinoiden wie dem CBD und dem menschlichen Körper zu verstehen. Ein Großteil dieser Forschung hat sich speziell auf die Auswirkungen der CBD auf verschiedene Formen und Ursachen von Schmerzen konzentriert. Lassen Sie uns einige der Ergebnisse dieser Forschung im Zusammenhang mit der Schmerzbehandlung untersuchen.

1. CBD Öl für chronische Rücken- und Rückenverspannungen;

Nervenschmerzen Die schmerzstillenden Eigenschaften von Cannabidiol wurden am gründlichsten in Tiermodellen sowie in einer Handvoll klinischer Studien am Menschen untersucht.Eine der besten Studien, die uns zu diesem Thema vorliegen, ist eine 2017 veröffentlichte Meta-Analyse. In dieser Analyse wurden 24 verschiedene klinische Studien mit 1.334 Patienten über mehrere Jahre und die Demographie untersucht. Diese Studien verwendeten alle verschiedene Formen von Cannabis zur Behandlung von chronischen Schmerzen. Die Analyse berichtet, dass viele dieser Studien eine Verringerung der Werte für chronische Schmerzen um 50% oder mehr (3) zeigten – was darauf hindeutet, dass die Cannabispflanze eine potenzielle Behandlung für chronische Schmerzen darstellt.

Eine weitere klinische Studie untersuchte die Auswirkungen einer Kombination von CBD und THC bei der Behandlung von hartnäckigen Krebsschmerzen. Diese Studie ergab, dass doppelt so viele Personen in der Behandlungsgruppe, die CBD und THC erhielten, am Ende der Studie eine Schmerzreduktion von 30% oder mehr aufwiesen (6).

Obwohl mehr klinische Studien an Menschen erforderlich sind, um zu messen, wie sich die CBD auf bestimmte Arten von Schmerzen oder andere Erkrankungen auswirkt, glauben die Wissenschaftler, dass die Wirksamkeit der CBD bei der Behandlung chronischer Schmerzen mit ihren entzündungshemmenden Wirkungen zusammenhängt (3).

2. CBD Öl für ArthritisDas CBD ist als potenzielle Alternative zu verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln, die häufig zur Linderung von Arthritisschmerzen eingesetzt werden, viel erforscht worden.

Forscher haben eine klare Verbindung zwischen dem Endocannabinoid-System und der Pathophysiologie der Osteoarthritis, einer degenerativen Gelenkerkrankung, die mit chronischen Schmerzen und Entzündungen einhergeht, gefunden (4).

Es wird angenommen, dass einer der Hauptbereiche der CBD die Osteoarthritis durch ihre Auswirkungen auf ein Enzym namens 5-Lipoxygenase – AKA 5-LOX – spezifisch unterstützt. Es hat sich gezeigt, dass CBD dieses Enzym (7), das Fettsäuren in entzündungsfördernde Verbindungen umwandelt, hemmt. Es hat sich gezeigt, dass diese Entzündungsmediatoren ein wichtiger Teil der der Osteoarthritis zugrundeliegenden Entzündung sind (8).

Durch die Verringerung der zugrunde liegenden Ursachen von Arthritisschmerzen soll die CBD langfristig die Gesamtbelastung durch die Schmerzen der Erkrankung verringern.

3. CBD und Multiple Sklerose (MS) SchmerzAufgrund seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften ist CBD ein starkes neuroprotektives Mittel – Experten glauben, dass CBD schwächende MS-Schmerzen lindern kann – und betrifft etwa 50-70% der Patienten mit der Erkrankung.

Eine am Cajan-Institut an Tieren durchgeführte Studie testete die entzündungshemmende Wirkung der CBD an Mäusen. Die Forscher wollten wissen, ob CBD eine umgekehrte Entzündungsreaktion auf diese Zellen hervorrufen kann. Nach 10 Tagen fanden die Forscher eine Verringerung der Entzündungsmarker mit einem Nagetier-Enzephalitis-Modell, das die Auswirkungen von MS auf den Körper nachahmen soll (5).

Es sind weitere Forschungen erforderlich, um genau zu sehen, wie diese Effekte auf den Menschen übertragen werden. Gegenwärtig laufen 23 klinische Studien zur Untersuchung der Auswirkungen des CBD auf MS oder sind für die nächsten 12 Monate geplant.

Hat CBD irgendwelche Nebenwirkungen?

Der Hauptgrund, warum die Eltern so begeistert von der CBD sind, ist, dass dieses Cannabinoid völlig ungiftig ist, keine Abhängigkeit verursacht und nur wenige leichte Nebenwirkungen hat, wenn es in übermäßigen Dosen eingenommen wird.

Die Forschung zeigt, dass selbst Dosen von bis zu eineinhalb Gramm keine ernsthaften Nebenwirkungen auf die menschliche Gesundheit haben (9).

Trotz der Tatsache, dass es sich um ein notorisch sicheres Supplement handelt, gibt es einige Nebenwirkungen, wenn Sie CBD in hohen Dosen einnehmen. Lassen Sie uns die häufigsten Nebenwirkungen behandeln, über die Menschen berichten, wenn sie CBD nehmen:

  • Pflege
  • Hirnnebel
  • Aufgeschlossener Appetit
  • Stiländerungen
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Schwindel oder Schwindelgefühl
  • Müdigkeit oder Müdigkeit
  • Trockener Mund
  • Nausea und Erbrechen

Die häufigste Nebenwirkung ist, wie bei anderen Formen von Cannabis, ein trockener Mund >.. Dies geschieht am besten, indem Sie Ihr CBD Öl mit etwas Saft wie Ananas- oder Orangensaft bringen.

Eine weitere häufige Nebenwirkung ist ein gesenkter Blutdruck, der eine weitere unerwünschte Reaktion hervorrufen kann – Schwindelgefühl. Diese Nebenwirkung ist wichtig zu berücksichtigen, wenn Sie bereits unter niedrigem Blutdruck leiden oder wenn Sie Medikamente zur Senkung Ihres Blutdrucks einnehmen.

Kurz gesagt: Kaufen Sie CBD Öl für Schmerzen

Da die CBD weltweit immer beliebter wird, veröffentlichen Wissenschaftler fast jede Woche neue Forschungsergebnisse über Cannabinoide. Im Laufe der Zeit bilden Experten die komplexen Mechanismen ab, die die CBD und andere Hanfderivate zur Unterstützung sowohl akuter als auch chronischer Schmerzen unterschiedlichen Ursprungs einsetzen.

Hier sind die wichtigsten Mitnahmemöglichkeiten der aktuellen Forschung:

    • CBD hemmt Zündungen auf verschiedenen Ebenen
    • CBD bietet Unterstützung für Antioxidantien
    • CBD kann Muskelverspannungen und Entzündungen lindern
    • CBD interagiert mit den Vanilloidrezeptoren im Gehirn, die für die Regulierung der Übertragung von entzündlichen Schmerzen verantwortlich sind

Wenn es um Schmerzen geht, scheint sich die CBD auf die Ursache des Problems zu konzentrieren, anstatt nur die Symptome zu verschleiern.

Die Erleichterung auf so vielen Ebenen und ohne schädliche Nebenwirkungen oder Suchtgefahr ist der Grund, warum das Öl der CBD in den letzten fünfzig Jahren so populär geworden ist.

Ich hoffe, dass dieser Leitfaden die ganze Verwirrung über das CBD Öl und die Schmerzen beseitigt und Ihnen die Einsicht gegeben hat, die Sie brauchen, um das richtige CBD Öl für die Aufgabe zu finden.

Suchanfragen:

CBD Öl Erfahrungen 2020

CBD Öl Testsieger

CBD Öl Test

CBD Öl Stiftung Warentest

CBD Öl kaufen

bestes CBD Öl

CBD Öl Erfahrungsberichte

CBD Hanföl Erfahrungen

CBD Öl Vergleich

Haben Sie CBD Öl bei chronischen Schmerzen ausprobiert? Haben Sie einen Unterschied gespürt? Lassen Sie es mich in den folgenden Kommentaren wissen!

Die für die Herstellung des Öls verwendete Hanfquelle ist entscheidend, um zu bestimmen, welche CBD Öle die besten sind. Der Hauptgrund ist die Botanik der Hanfpflanze selbst.